Privatsternwarte Bischbrunn e.V.
Privatsternwarte Bischbrunn e.V.

Der Neptun

Die Fakten:

 

Mittlerer Sonenabstand: 4509 Millionen Kilometer, 30,142 Astronomische Einheiten

sidirische Umlaufzeit (d = Tage, a = Jahre): 165,49 a

Masse (Erde = 1): 17,204

Äquatordurchmesser: 49532 Kilometer

Rotationsperiode: 16h 3m

Neigung des Äquators: 29

größter scheinbarer Durchmesser (Bogensekunden): 2,3

max. scheinbare Helligkeit (Größe): 7,8

Neptun ist von der Sonne aus gezählt mit einer Entfernung von durchschnittlich 4,5 Milliarden Kilometern der achte und äußerste Planet im Sonnensystem. Er wurde im Jahr 1846 aufgrund von Berechnungen aus Bahnstörungen des Uranus entdeckt und zeigt eine Scheibe von 2. Mit einem Durchmesser von fast 50.000 Kilometern, knapp dem vierfachen Durchmesser der Erde, und dem 57,74-fachen Erdvolumen ist er nach Uranus der viertgrößte Planet des Sonnensystems.[1]

Zusammen mit dem Uranus bildet Neptun die Untergruppe der „Eisriesen“. Neptun dominiert durch seine Größe die Außenzone des Planetensystems, was sich zum Beispiel an der Umlaufzeit einiger „Transneptune“ wie Pluto und der Plutino-Gruppe zeigt, die genau das 1,5-Fache der Umlaufzeit von Neptun beträgt. Von Neptun sind derzeit 14 Monde bekannt. Der mit Abstand größte unter ihnen ist Triton mit 2700 Kilometern Durchmesser.

Der Gasplanet ist nach Neptun benannt, dem römischen Gott des Meeres und der Fließgewässer. Sein Zeichen ist ein stilisierter Dreizack, die Waffe des Meeresgottes. Bei der Suche nach Exoplaneten werden Objekte, die eine ähnliche Masse wie Neptun aufweisen, von Astronomen analog zu den extrasolaren „Jupiters“ oder „Hot Jupiters“ manchmal als Planet der „Neptun-Klasse“ oder als „Hot Neptune“ bezeichnet.[2]

Quelle: Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Kontakt:

Privatsternwarte Bischbrunn e.V.
Jürgen Väth
Grundstrasse 7a
97836 Bischbrunn

Telefon:09394/9928849
E-Mail schreiben

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucherzähler seit dem 26.02.2011:

Mondkalender (c) by schulferien.org
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatsternwarte Bischbrunn e.V. 2014