Privatsternwarte Bischbrunn e.V.
Privatsternwarte Bischbrunn e.V.

Infografik: Astrohighlights im Herbst 2017

Monats - News Januar 2018

Unser Planetenwanderweg kann ab sofort bereist werden. Viel Spaß bei der Begehung.
Mit unserer App PBS Sterne immer auf dem Laufenden! Erhältlich im App Store.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Mond, Sternschnuppenströme, Sternenhimmel und den Planeten unseres Sonnensystems.

Himmelskalender Januar 2018

 

MOND

  • 01.01. Neujahr
  • 02.01. Volmond
  • 03.01. Erde in Sonnennähe
  • 06.01. Heilige drei Könige
  • 07.01. Mars bei Jupiter (Morgenhimmel)
  • 08.01. Mond im letzten Viertel
  • 11.01. Mond bei Mars und Jupiter (Morgenhimmel)
  • 13.01. Merkur bei Saturn (Morgenhimmel)
  • 17.01. Neumond
  • 24.01. Mond im ertsen Viertel
  • 31.01. Vollmond

Ein Service von www.Der-Mond.org

Mondphasen im Januar 2018

Mondkalender (c) by schulferien.org

Sternschnuppenströme im Januar 2018

Periodische Sternschnuppenströme

 

 

Gleich zu Jahresbeginn sind die Quadrantiden (scheinbarer Ausstrahlungspunkt oder Radiant im Nordteil des Sternbildes Bootes) zu erwarten. Vom 01. Bis 10. Januar flammen sie in der zweiten Nachthälfte auf. Erst nach Mitternacht erreicht der Radiant eine größere Höhe, weshalb es sich lohnt, in den Morgenstunden nach den Quadrantiden Ausschau zu halten.

In der Nacht vom 3. Auf 4. Januar tritt gegen Mitternacht das spitze Maximum mit rund hundert Objekten pro Stunde auf.

In manchen Jahren wurden sogar über zweihundert pro Stunde beobachtet.

Helle Sternschnuppen kommen dabei nur selten vor.

Ein Erzeugerkomet ist nicht sicher bekannt, doch gilt der Komet 96P/Machholz als mögliche Quelle. Auch zum Planetoiden 2003 EH1 schein dieser Strom eine Affinität zu besitzen.

Die einzelnen Meteoride haben mittlere Eintrittsgeschwindigkeiten in die Erdatmosphäre von rund 40 Kilometer pro Sekunde. Da der Radiant im Sternbild Bootes liegt, wird dieser Strom auch Bootiden genannt.

 

Ein wenig bekannter Strom sind die Delta-Cancriden. Sie erscheinen zwischen dem 1. Und 24. Januar. Das Maximum fällt auf den 17. Januar. Die Meteore entströmen dem Sternbild Krebs. Es handelt sich um langsame Sternschnuppen mit Geschwindigkeiten um 30 Kilometer pro Sekunde. Pro Stunde ist nur mit etwa vier Meteoren zu rechnen.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

Alle Angaben aus dem Kosmos Himmelsjahr 2017.

www.kosmos.de

Der Sternenhimmel im Januar 2018

Sternenkarte exakt gültig am 15. Januar 0 Uhr MEZ

In den Nachtstunden des Januar funkelt der Sternenhimmel ordentlich: Die Wintersternbilder rund um den Himmelsjäger Orion sind berühmt für ihre hellen Sterne. Zur Mitternachtszeit (diesen Anblick zeigt die Sternkarte) sind diese Sternbilder bereits über den Meridian gezogen. Unter dem Orion flackert mit Sirius im Großen Hund der hellste Stern des gesamten Himmels. Über dem Orion findet man rechts den Stier mit seinem Hauptstern Aldebaran, noch höher am Himmel den Fuhrmann mit der gelblichen Capella und links oberhalb des Orion die Zwillinge mit den beiden hellen Sternen Castor und Pollux. Unterhalb der Zwillinge leuchtet mit Prokyon der hellste Stern im Kleinen Hund.

 

Am Osthimmel machen bereits die Frühlingssternbilder auf sich aufmerksam. Der Löwe mit seinem Hauptstern Regulus ist schon vollständig aufgegangen. Unter ihm leuchtet ein einsamer Stern: Alphard in der Wasserschlange. Die Jungfrau geht erst nach Mitternacht vollständig auf.

 

Die Planeten im Januar 2018

Merkur bietet um den Jahreswechsel eine Morgensichtbarkeit. In den ersten Januartagen findet man ihn ab 7 Uhr über dem Südosthorizont. Am 13. zieht Merkur in nur 0,6° Abstand südlich an Saturn vorbei.

 

Venus steht am 9.1. in oberer Konjunktion mit der Sonne und ist daher nachts nicht sichtbar.

 

Mars beginnt sein großes Jahr am Morgenhimmel, tief in der Waage. Am 7. zieht er sehr nah, nur 0,2° südlich an Jupiter vorbei.

 

Jupiter leuchtet wie Mars morgens in der Waage, der Riesenplanet ist aber deutlich heller. Am 11. steht der abnehmende Mond genau über Mars und Jupiter.

 

Saturn taucht Ende Januar wieder am Morgenhimmel auf. Am 13. wird er von Merkur passiert.

 

Uranus in den Fischen ist ein Objekt der ersten Nachthälfte.

 

Neptun im Wassermann geht abends immer früher unter.

Quelle:

Kosmos Himmelsjahr 2017

 

 

Kontakt:

Privatsternwarte Bischbrunn e.V.
Jürgen Väth
Grundstrasse 7a
97836 Bischbrunn

Telefon:09394/9928849
E-Mail schreiben

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucherzähler seit dem 26.02.2011:

Mondkalender (c) by schulferien.org
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatsternwarte Bischbrunn e.V. 2014