Privatsternwarte Bischbrunn e.V.
Privatsternwarte Bischbrunn e.V.

Infografik: Astrohighlights im Winter 2018/2019

Quelle: Astroshop

Monats - News Februar 2019

Unser Planetenwanderweg kann ab sofort bereist werden. Viel Spaß bei der Begehung.
Mit unserer App PBS Sterne immer auf dem Laufenden! Erhältlich im App Store.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Mond, Sternschnuppenströme, Sternenhimmel und den Planeten unseres Sonnensystems.

Himmelskalender Februar 2019

 

MOND

  • 02.02. Mond bei Saturn (Morgenhimmel)
  • 04.02. Neumond
  • 12.02. Mond im ersten Viertel
  • 13.02. Mars bei Uranus (Abendhimmel)
  • 18.02. Venus bein Saturn (Morgenhimmel)
  • 26.02. Mond im letzten Viertel
  • 27.02. Mond bei Jupiter (Morgenhimmel)
    Merkur in gr. östl. Elongation (Abendhimmel)

Alle Angaben ohne Gewähr

 

Alle Angaben aus dem Kosmos Himmelsjahr 2019.

www.kosmos.de


Ein Service von www.Der-Mond.org

Mondphasen im Februar 2019

Mondkalender (c) by schulferien.org

Sternschnuppenströme im Februar 2019

Periodische Sternschnuppenströme

 

Im Februar sind die wenigsten Meteorströme bekannt. Allerdings sind im Februar schon recht helle Feuerkugeln oder Boliden gesichtet worden. Der spektakulärste Fall ereignete sich am 15. Februar 2013, als über der russischen Stadt Tscheljabinsk eine gewaltige Feuerkugel erschien und schließlich explodierte mit all ihren Folgen. Der Anthihelion-Radiant verlagert sich weiter entlang der Ekliptik und erreicht zum Monatsende das Sternbild Jungfrau und damit geringere Höhen über dem Horizont.
Bisher haben allerdings systematischen Auswertungen keine weiteren Ströme im Februar erkennen lassen. Die in den 1980er Jahren in der ersten Monatshälfte beobachteten Aurigiden sind gegenwärtig offensichtlich inaktiv.

 

Auch die Delta-Leoniden, deren Maximum um den 24. Februar liegen soll und die stets als recht schwacher Strom galten, dürften von der Liste der periodischen Sternschnuppenströme zu streichen sein. In den letzten Jahren gab es jedenfalls keine signifikanten Beobachtungsdaten, die die Existenz dieses Stromes bestätigen könnten.

 

Zum Monatsende erscheinen die ersten Virginiden am Morgenhimmel.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

Alle Angaben aus dem Kosmos Himmelsjahr 2019.

www.kosmos.de

Der Sternenhimmel im Februar 2019

Sternenkarte exakt gültig am 15. Februar 22 Uhr MEZ

In den Abendstunden des Februar funkelt der Sternenhimmel ordentlich: Die Wintersternbilder rund um den Himmelsjäger Orion sind berühmt für ihre hellen Sterne. Um 22 Uhr (diesen Anblick zeigt die Sternkarte) sind diese Sternbilder bereits über den Meridian gezogen. Unter dem Orion flackert mit Sirius im Großen Hund der hellste Stern des gesamten Himmels. Über dem Orion findet man rechts den Stier mit seinem Hauptstern Aldebaran, noch höher am Himmel den Fuhrmann mit der gelblichen Capella und links oberhalb des Orion die Zwillinge mit den beiden hellen Sternen Castor und Pollux. Unterhalb der Zwillinge leuchtet mit Prokyon der hellste Stern im Kleinen Hund.

 

Am Osthimmel machen bereits die Frühlingssternbilder auf sich aufmerksam. Der Löwe mit seinem Hauptstern Regulus ist schon vollständig aufgegangen. Unter ihm leuchtet ein einsamer Stern: Alphard in der Wasserschlange. Die Jungfrau geht erst nach Mitternacht vollständig auf.

 

Im Westen ist Mars an Uranus vorbeigezogen. Mars erkennt man als helles, rötliches Objekt. Um Uranus zu sehen, braucht man ein Fernglas oder Teleskop.

 

Quelle: „Vereinigung der Sternfreunde e.V.“ 

Die Planeten im Februar 2019

Merkur wird Ende Februar am westlichen Abendhimmel sichtbar. Am besten sieht man den sonnennächsten Planeten in den Tagen um den 25.2. gegen 19 Uhr.

 

Venus ist weiterhin Morgenstern, sie wird aber immer schlechter sichtbar. Am 18./19.2. zieht sie nah an Saturn vorbei.

 

Mars kämpft dagegen an, von der Sonne eingeholt zu werden. Noch immer ist der rote Planet am Abendhimmel zu finden. Am 12./13.2. passiert er Uranus.

 

Jupiter geht morgens früher auf und wird gleichzeitig etwas heller. Am 27.1. steht der abnehmende Mond bei ihm.

 

Saturn entfernt sich zunehmend von der Sonne und taucht in der zweiten Monatshälfte wieder am Morgenhimmel auf. Am 18./19.2. steht Venus nah beim Ringplaneten.

 

Uranus in den Fischen ist weiterhin Planet des Abendhimmels. Am 18./19.2. erleichtert die nahe Venus das Aufsuchen.

 

Neptun hat sich vom Abendhimmel zurückgezogen. Anfang März wird der mit der Sonne in Konjunktion stehen.



Quelle: „Vereinigung der Sternfreunde e.V.“ 

Besucherzähler seit dem 26.02.2011:

Mondkalender (c) by schulferien.org
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatsternwarte Bischbrunn e.V. 2014